?

Log in

 
 
04 September 2008 @ 10:28 am
Teuflisch  

Titel: Teuflisch
Erschienen: 2000
Genre: Komödie
Darsteller: Brendan Fraser, Liz Hurley, Frances O'Connor

Handlung:
Der kleine Angestellte Elliot Richards hat es schwer: Sein Job ist langweilig, Freunde hat er keine und seine Abende verbringt er - sich selbst bemitleidend - allein auf der Couch. Noch dazu ist er unglücklich in seine Kollegin Alison verliebt, die ihn jedoch kaum eines Blickes würdigt. Als ein weiterer Annäherungsversuch seinerseits erneut misslingt, spricht er den Wunsch aus, Alison um jeden Preis für sich haben zu wollen. Und schon beginnen die Probleme erst richtig. Es erscheint ihm eine atemberaubend schöne Frau, die sich selbst als der Teufel vorstellt und ihm 7 Wünsche gewährt - wenn er ihr seine Seele überlässt. Zu Anfang noch etwas skeptisch beginnt Elliot alsbald damit, die Wünsche mit vollen Händen zu verprassen. Leider gibt es bei jedem Wunsch den ein oder anderen Haken und er lernt bald, dass er seine Vorlieben präziser ausdrücken sollte, um dem Teufel nicht so viel Freiraum zu lassen, ihn zu enttäuschen...

Kritik:
Ich hab ja erst gedacht: "Neeee, den hab ich schonmal gesehen" und konnte mich kaum daran erinnern (was meist nix gutes heisst) - aber da nichts anderes kam, schaltete ich also ein - und es ist einfach voll mein Humor XD Das ist echt noch so GUTER Slapstick! Tausend mal besser als dieser ganze Scheiß mit Adam Sandler und Konsorten. Diese Möchtegern-Lustigen... würg... aber zurück zu "Teuflisch". Brendan Fraser ist sowieso genial, ich liebe ihn einfach! Und wie er in die verschiedenen Rollen schlüpft ist der Hammer! Sein erster Wunsch nach Reichtum und Macht und Ehe mit Alison macht ihn zu einem kolumbianischen Drogenboss, dessen Gattin ihn mit dem Englisch-Lehrer betrügt. Am besten ist die Szene, in der der Butler Elliot auf Spanisch anspricht und dieser auf Spanisch antwortet, er könne kein Spanisch!! Dann ergießt er sich erst mal Minutenland darüber, wie toll er jetzt Spanisch kann und dass seine alte Spanischlehrerin staunen würde, sagt so Sätze wie "Danke, mir geht es gut." "Kann ich das Salz haben?" und "Was kostet das?" - bei allem steht natürlich der Butler leicht verwirrt daneben... einfach hammer XDD~ Als zweites wünscht er sich, der sensibelste, emotionalste Mann der Welt zu sein und wird prompt ein Weichei, das sogar bei einem Sonnenuntergang heulen muss und seine Angebetete Alison mit schlechten Liebesgedichten nervt. Sein nächster Wunsch macht ihn zu einem erfolgreichen, beliebten jedoch relativ hässlichen Basketballspieler - mit einer winzigen Nudel und Null IQ. Natürlich muss da der vierte Wunsch her und der Teufel verwandelt ihn in einen charmanten, gutaussehenden, eloquenten Frauenversteher - doch als er und Alison in seine Suite verschwinden, wartet dort schon Elliots schwuler Lebensgefährte. Letztlich wünscht sich Elliot, den Menschen zu dienen und will der amerikanische Präsident sein. Da er den Wunsch nicht weiter ausschmückt, macht der Teufel ihn zu Abraham Lincoln - und das noch dazu an dem Abend, an dem er bei einem Theaterbesuch erschossen wird. Stinksauer will Elliot seine letzten zwei Wünsche gut überlegen, doch der Teufel hat ihn zu Anfang ausgetrickst. Da Elliot ihr nicht glaubte, der Teufel zu sein, verlangte sie von ihm, sich etwas zu wünschen. Elliot meinte aus Spaß, er wolle einen Big Mac und eine Cola. Der Teufel zählte dies als Wunsch und will ihm jetzt nur noch einen Wunsch gewähren. Als Elliot sich weigert, den Vertrag zu erfüllen, zwingt der Teufel ihn mit einem Einschüchterungsversuch und Elliot spricht seinen letzten Wunsch zugunsten von Alison aus, wünscht ihr ein glückliches Leben. Dadurch wird aber laut Vertrag der Pakt ungültig, da es ein selbstloser Wunsch ist und Elliot ist frei. Gestärkt durch die Erfahrungen spircht er Alison an, die allerdings schon vergeben ist. In seiner neuen Nachbarin findet er jedoch die Frau fürs Leben und mit dem Teufel verbleibt er freundschaftlich. Einfach ein tolles Ende, vllt. ein bisschen kitschig aber passend!

Fazit:
Soooo, sooooooo lustig! Ich will ihn nochmal sehen : D

Note:
1-2

 
 
Current Location: Büro, SD-I
Current Mood: crazycrazy
Current Music: Schöne und das Biest Musical